Home Luxsure International Kilian Kerner – „Was der Himmel sagt“

Kilian Kerner – „Was der Himmel sagt“

by pascal iakovou
0 comment

am Freitag, den 22. Januar 2010 um 17 Uhr präsentierte sich das Modelabel KILIAN KERNER nun schon zum vierten Mal in Folge auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin. „Ich war so aufgeregt wie schon lange nicht mehr vor einer Show und bin nun unglaublich erleichtert und stolz auf das Ergebnis“, so der Designer überwältigt nach seiner Show.

Zum Auftakt performte die Band Mor/La/Peach den eigens für die Kollektion geschriebenen Titel „was der Himmel sagt“ live auf dem spektakulären Catwalk aus edlen Fliesen des Traditionshauses Villeroy & Boch.

Kilian Kerners Herbst-Winterkollektion 2010/2011 bietet eine reduzierte Basic-Linie, die von kleinen, zurückhaltenden Details lebt. Aufwendig verarbeitete Fashion Pieces, wie ein bodenlanges, rotes Abendkleid und ein sexy, auf den Leib geschneiderter Overall für Sie, zeichnen das glamouröse Gesamtbild. Hochwertige Details, wie zweifarbige Reißverschlüsse an Jacken und Hosen und gezielt eingesetzte Vintagestoffe runden die elegante Kollektion leidenschaftlich und verspielt ab.

Kuschelige Cashmere-Mäntel und überzeugend reizvolle Corsagen-Variationen machen Lust auf die nächste kalte Saison. Neben den Kleidern und Jacken, bilden Hosen einen neuen feminin, coolen Fokus der Frauenlinie. Besondere Stofflichkeiten setzen den Schwerpunkt und vermitteln den Kreationen Individualität und Raffinesse.

Bei den Männern taucht der klassische Zweireiher in einer ganz eigenen Interpretation neben Basic-Teilen wie Pullovern, Hosen und Hemden auf. Feine Streifen und Vintagestoffe mit Schiffchen-Muster veredeln die Designs. Die klare Schnittführung steht im Kontrast zu den weichen Stoffen wie Seide und Nicki und wird durch die gedeckte Farbpalette aus Schwarz, Grau und Blau unterstrichen.

Einen Akzent setzen die Accessoires. Passend zu seiner 10. Jubiläumskollektion hat KILIAN KERNER eine auf 50 Stück limitierte Tücher-Kollektion aus Vintagestoffen mit verschiedenen Mustern kreiert und sie zu seinen ca. 50 Outfits kombiniert. Besonderen Einsatz finden die Stoffe in den beiden Abschlussoutfits, die für ein fulminantes Ende der Show sorgten.

Janine Knizia

Related Articles

%d blogueurs aiment cette page :